Rechtsanwältin Ulrike Silbermann

Fachanwältin für Familienrecht & Fachanwältin für Verkehrsrecht

Erfolgreich rechtliche Lösungen gestalten

Ich setze mich für Sie ein

Persönlicher Service

Bei meiner Beratung stehen Ihre individuellen Interessen für mich stets im Mittelpunkt. Ich nehme mir Zeit für Ihren Fall, höre Ihnen zu. Dann erarbeite ich gemeinsam mit Ihnen eine auf Ihren Einzelfall abgestellte rechtliche Lösung. Denn eine Trennung oder Scheidung, ein Unfall oder ein Bußgeld mögen unterschiedliche Ursachen haben, doch sie ähneln sich in einem wichtigen Punkt: sie enden oft in juristischen Auseinandersetzungen. Das kostet Zeit, Kraft und Geld. In solch einer persönlich schwierigen Lage stehe ich Ihnen gerne mit meinem Fachwissen zur Seite und engagiere mich für Ihre Interessen.

Wenn es um familienrechtliche Probleme geht

Als Fachanwältin für Familienrecht konzentriere ich mich bei einer Scheidung darauf, eine faire Auseinandersetzung mit Ihrem Ehepartner für das Vermögen und den Unterhalt zu entwickeln. Beim Streit um Sorgerecht oder Umgangsrecht setze ich mich mit meiner Erfahrung für Ihre Interessen ein.

Nach einer Trennung ist es wichtig, zu klären, wie es weitergeht. Das betrifft nicht nur die finanziellen Aspekte der Trennung, sondern auch das Umgangsrecht mit den Kindern. Ich halte es daher für sinnvoll, sich so früh wie möglich beraten zu lassen, um unnötigen Streit zu vermeiden. Dies ist langfristig für die Vorbereitung einer Scheidung nicht nur kostengünstiger, es schont auch die Nerven der Ehepartner. Ich berechne daher gerne Ihren Unterhalt und den der Kinder und führe Sie als Scheidungsanwältin sicher durch Ihre Scheidung.

Oder um einen Verkehrsunfall

Ich bin Ihre erste Ansprechpartnerin bei der Regulierung der Schäden an Ihrem Fahrzeug bei einem Verkehrsunfall. Auch wenn es um einen Schmerzensgeldanspruch geht, profitieren Sie von meiner Erfahrung als Fachanwältin für Verkehrsrecht aus einer Vielzahl von Fällen. Ich übernehme selbstverständlich auch Ihre Beratung in Bußgeldverfahren und Strafverfahren bei Unfallflucht, Fahrverbot, Trunkenheitsfahrt oder fahrlässiger Körperverletzung.

Beratungsspektrum

Ich biete ich Ihnen professionelle rechtliche Beratung und Unterstützung u.a. bei diesen Themen:

Familienrecht

Verkehrsrecht

Rechtsanwältin Ulrike Silbermann ist Fachanwältin für Familienrecht und Fachanwältin für Verkehrsrecht
Erfahrung, Wissen, und Kompetenz sind neben einer effizienten Arbeitsweise das Erfolgsgeheimnis meiner Strategien. Ich beraten Sie individuell und lösungsorientiert bei all Ihren rechtlichen Anliegen rund um das Familienrecht und Verkehrsrecht.

Häufige Fragen aus der Praxis zu den Themen Familienrecht und Verkehrsrecht

Fragen und Antworten

Die Kosten in einer Scheidung richten sich nach dem Verfahrenswert, den das Gericht festsetzt. Der Verfahrenswert dient der Bestimmung der anfallenden Gerichts- und Rechtsanwaltsgebühren.

Der Mindestverfahrenswert beträgt 3000,-€. In der Regel gilt folgende Formel für die Ermittlung des Verfahrenswertes:  Gem. § 43 FamGKG ist das dreifache Nettomonatseinkommen der Ehegatten zuzüglich einem Vermögensanteil von 5-10% des Vermögens als Verfahrenswert anzusetzen. Wie hoch die Kosten dann sind, muss für den Einzelfall bestimmt werden.

Gerne helfen wir Ihnen in in Ihrem konkreten Fall weiter. Kontaktieren Sie uns einfach.

Wir haben hier für Sie zusammengefasst, wie in der Regel ein Scheidungsverfahren abläuft und was es dabei zu beachten gibt.

 

Es lohnt sich immer, den Bußgeldbescheid zu überprüfen, wenn Sie schon einige Punkteeintragungen im Fahrerlaubnisregister (FAER) haben oder der Meinung sind, der Bußgeldbescheid ist zu Unrecht ergangen. Wir kennen die Fehlerquellen, etwa beim Geschwindigkeitsmessverfahren, Rotlichtüberwachungen oder Abstandsmessungen. Oftmals sind aber auch formale Fehler der Behörden ausreichend, um Sanktionen abzuwenden. So kann dann die Eintragung von Punkten in das Fahrerlaubnisregister oder ein Führerscheinentzug noch vermieden werden.
Bei einem unverschuldeten Verkehrsunfall zahlt die Haftpflichtversicherung des Gegners im Rahmen der Schadensersatzverpflichtung auch Ihre Anwaltskosten. Bei einem Mitverschulden am Verkehrsunfall müssen Sie anteilig die Anwaltskosten zahlen, wenn diese nicht von einer Rechtschutzversicherung getragen werden.

Wenn Sie den Führerschein für ein Fahrverbot an die Polizei versandt haben, sendet diese Ihnen rechtzeitig den Führerschein nach Ablauf des Fahrverbots zurück.

Wenn Ihnen die Fahrerlaubnis entzogen wurde oder der Führerschein beschlagnahmt wurde, kommt es auf den Einzelfall an. Wir beraten Sie individuell und helfen Ihnen, Ihr Recht zu bekommen. Kontaktieren Sie uns einfach.

Eine Erstberatung dauert in der Regel 1 Stunde. Wir berechnen hierfür 190,-€ zzgl. MwSt. Das entspricht den üblichen Gebühren für eine Erstberatung nach dem Rechtsanwaltvergütungsgesetz (RVG). Kontaktieren Sie uns einfach und vereinbaren Sie einen zeitnahen Termin.
Telefonisch unter 030 – 857 277 40 oder 030 – 844 188 63. Die Advocatae Kanzlei ist zentral gelegen in der Schlüterstraße 42 in 10707 Berlin-Charlottenburg, nähe Kurfürstendamm. Kontaktdetails und Hinweise zur Anfahrt mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln finden Sie auf unserer Kontaktseite.

1997               Zulassung als Rechtsanwältin
2008               Ernennung zur Fachanwältin für Familienrecht
2010               Ernennung zur Fachanwältin für Verkehrsrecht

Weitere Informationen zu dem Team der Advocatae Kanzlei finden Sie hier.

Seit mehreren Jahre werden wir vom Magazin FOCUS regelmäßig unter den Top-Anwältinnen Deutschlands für Familienrecht und Verkehrsrecht geführt. Basis der Empfehlung sind die Bewertungen anderer Juristen. Näheres finden Sie hier.

Sie verdienen eine ausgezeichnete Anwältin mit großer Erfahrung

Scroll to Top