Familienrecht

Wir entwickeln für Sie individuelle, tragfähige und zukunftsorientierte rechtliche Lösungen

Mit klarer Kommunikation, Fachwissen und Erfahrung im Familienrecht

Wir stehen auf Ihrer Seite

Als Fachanwältinnen für Familienrecht erfassen wir in einem ersten Beratungsgespräch Ihre Interessen. Wir erarbeiten mit Ihnen gemeinsam eine Strategie zur Umsetzung Ihrer Ziele. 

Mit unserer Erfahrung und Kompetenz stehen wir während des gesamten Mandats an Ihrer Seite. Wir setzen Ihre Interessen mit Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen außergerichtlich und gerichtlich durch.

Unsere Kompetenz im Familienrecht

Das Familienrecht regelt die Rechtsverhältnisse der durch Ehe, Lebenspartnerschaft, Familie und Verwandtschaft miteinander verbundenen Personen.

Im Familienrecht beraten wir Sie in folgenden Bereichen:

Das Recht kann zum Konsens beitragen, nicht ihn ersetzen.

Richard von Weizäcker

Persönlicher Service für Ihre individuelle Lösung im Familienrecht

Unsere Arbeitsweise

Mit unserem Know-how gestalten wir kreativ rechtliche Lösungen für Ihr Problem. Dabei können Sie auf unsere langjährige Erfahrung, und Kompetenz vertrauen. Wir arbeiten effizient und lösungsorientiert, setzen auf klare Kommunikation und bieten Ihnen einen persönlichen Service. Mit unseren Stärken und fachlichem Profil sind wir die Richtigen für Sie. 

01

Beratungsgespräch

Wir nehmen uns in einem ersten Beratungsgespräch Zeit für Sie und Ihr Anliegen. Wir beraten Sie umfassend.

02

Entwicklen einer individuellen Strategie

Gemeinsam entwickeln wir eine Strategie für die Durchsetzung Ihrer persönlichen Ziele.

03

Erfolgreiche Umsetzung

Wir gehen Schritt für Schritt vor, um die Strategie umzusetzen und eine Lösung außergerichtlich oder gerichtlich zu erzielen.

Unsere Erfahrung - auf Ihrer Seite

Der Schlüssel zum Erfolg im Familienrecht

Frühzeitige Beratung erspart unnötigen Streit

Eine frühzeitige Beratung bei Trennungsabsicht erspart unnötigen Streit. Wir vermitteln Ihnen, welche rechtlichen Lösungsansätze es gibt und versuchen, mit der Gegenseite eine vernünftige Kommunikation aufzubauen. In der Regel bieten wir Ihnen an, in einem Gespräch mit Ihrem Ehepartner und seiner anwaltlichen Vertretung eine einvernehmliche Lösung zu suchen. Durch unsere langjährige Erfahrung bei streitigen Scheidungen wissen wir, wie wir für Sie Ihre Ziele durchsetzen. 

Entwicklung einer individuellen Strategie

Das Familienrecht ist im ständigen Wandel begriffen. Neben den familiengerichtlichen Gesetzen sind viele Rechtssätze von Richtern fortentwickelt worden. Es gilt, dass jeder Fall eine individuelle Lösung erfordert. Denn jeder Fall ist verschieden. Durch unsere Spezialisierung und unsere Erfahrung können wir einschätzen, wo die Risiken in Ihrer Angelegenheit liegen und welche Chancen für die Durchsetzung Ihrer Ziele bestehen. Nur durch die Kenntnis dieser Möglichkeiten können wir mit Ihnen eine passgenaue rechtliche Strategie entwickeln. Sollte eine außergerichtliche Regelung in Ihrer familienrechtlichen Angelegenheit nicht möglich sein, setzen wir bundesweit Ihre Ansprüche vor Gericht engagiert durch. Wir sind auf Ihrer Seite.

Wir lösen Ihr Problem

Mit Kompetenz, Qualität und Energie engagieren wir uns für Sie und lösen Ihr Problem. Im Familienrecht sind wir auf Ihrer Seite!

Wir haben für Sie aktuelle Urteile und Rechtstipps zusammengestellt

Aktuelle Blog-Beiträge zum Familienrecht

Familienrecht: Regierung beschließt Gesetzentwürfe zur Stiefkindadoption und Adoptionshilfe

Mit zwei Gesetzentwürfen will die Bundesregierung die Möglichkeiten von Adoptionen und die Begleitung der daran beteiligten Familien verbessern. Das Bundeskabinett hat sowohl den Gesetzentwurf zur Stiefkindadoption aus dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) als auch den Entwurf des Adoptionshilfe-Gesetzes aus dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) beschlossen.

Weiterlesen »

Familienrecht: Wechselmodell kann im Umgangsverfahren angeordnet werden

Wechselmodell – Umgangsverfahren Der BGH hat in einem Beschluss vom 1.2.2017, Az. XII ZB 601/15 erstmalig anerkannt, dass eine gerichtliche Umgangsregelung, die im Ergebnis zu einer gleichmäßigen Betreuung des Kindes durch beide Eltern im Sinne eines paritätischen Wechselmodells führt, vom Gesetz nicht ausgeschlossen wird (Leitsatz). Voraussetzung ist Kommunikation Voraussetzung für eine solche Regelung ist eine bestehende Kommunikations- und Koopersationsfähigkeit der Eltern. Dem Kindeswohl entspricht es daher nicht, ein Wechselmodell zu dem Zweck anzuordnen, eine Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit erst herbeizuführen. Ist das Verhältnis der Eltern erheblich konfliktbelastet, so liegt die auf ein paritätisches Wechselmodell gerichtete Anordnung in der Regel nicht im

Weiterlesen »

Familienrecht: Scheidungskosten sind wieder steuerlich absetzbar

Im Jahr 2013 wurde die gerade eingeführte Praxis, dass Prozesskosten für eine Scheidung als außergewöhnliche Belastungen absetzbar waren ein Ende gefunden, weil die Finanzverwaltung mittels eines Nichtanwendungsbeschlusses eingegriffen hatte. Das Finanzgericht Münster sieht trotz der Verwaltungsvorschriften Raum für eine Absetzbarkeit der Scheidungskosten als außergewöhnliche Belastung und hat dies so im vorliegenden Fall entschieden. Es bleibt abzuwarten, ob andere Gerichte der Entscheidung folgen.

Weiterlesen »

Familienrecht: Wechselmodell und Umgangsrecht

Das OLG Karlsruhe führt in seiner Entscheidung aus, dass rechtsystematisch ein Wechselmodell eine Regelung im Sorgerecht darstellt und nicht dem Umgangsrecht zu zuordnen ist. Dies bedeutet in der Praxis, dass ein Elternteil, der das Aufenthaltsbestimmungsrecht hat sich nicht auf einen Umgang bis zum Wechselmodell oder darüber hinaus einlassen muss.

Weiterlesen »
Scroll to Top