Familienrecht

Wir entwickeln für Sie individuelle, tragfähige und zukunftsorientierte rechtliche Lösungen

Mit klarer Kommunikation, Fachwissen und Erfahrung im Familienrecht

Wir stehen auf Ihrer Seite

Als Fachanwältinnen für Familienrecht erfassen wir in einem ersten Beratungsgespräch Ihre Interessen. Wir erarbeiten mit Ihnen gemeinsam eine Strategie zur Umsetzung Ihrer Ziele. 

Mit unserer Erfahrung und Kompetenz stehen wir während des gesamten Mandats an Ihrer Seite. Wir setzen Ihre Interessen mit Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen außergerichtlich und gerichtlich durch.

Unsere Kompetenz im Familienrecht

Das Familienrecht regelt die Rechtsverhältnisse der durch Ehe, Lebenspartnerschaft, Familie und Verwandtschaft miteinander verbundenen Personen.

Im Familienrecht beraten wir Sie in folgenden Bereichen:

Das Recht kann zum Konsens beitragen, nicht ihn ersetzen.

Richard von Weizäcker

Persönlicher Service für Ihre individuelle Lösung im Familienrecht

Unsere Arbeitsweise

Mit unserem Know-how gestalten wir kreativ rechtliche Lösungen für Ihr Problem. Dabei können Sie auf unsere langjährige Erfahrung, und Kompetenz vertrauen. Wir arbeiten effizient und lösungsorientiert, setzen auf klare Kommunikation und bieten Ihnen einen persönlichen Service. Mit unseren Stärken und fachlichem Profil sind wir die Richtigen für Sie. 

01

Beratungsgespräch

Wir nehmen uns in einem ersten Beratungsgespräch Zeit für Sie und Ihr Anliegen. Wir beraten Sie umfassend.

02

Entwicklen einer individuellen Strategie

Gemeinsam entwickeln wir eine Strategie für die Durchsetzung Ihrer persönlichen Ziele.

03

Erfolgreiche Umsetzung

Wir gehen Schritt für Schritt vor, um die Strategie umzusetzen und eine Lösung außergerichtlich oder gerichtlich zu erzielen.

Unsere Erfahrung - auf Ihrer Seite

Der Schlüssel zum Erfolg im Familienrecht

Frühzeitige Beratung erspart unnötigen Streit

Eine frühzeitige Beratung bei Trennungsabsicht erspart unnötigen Streit. Wir vermitteln Ihnen, welche rechtlichen Lösungsansätze es gibt und versuchen, mit der Gegenseite eine vernünftige Kommunikation aufzubauen. In der Regel bieten wir Ihnen an, in einem Gespräch mit Ihrem Ehepartner und seiner anwaltlichen Vertretung eine einvernehmliche Lösung zu suchen. Durch unsere langjährige Erfahrung bei streitigen Scheidungen wissen wir, wie wir für Sie Ihre Ziele durchsetzen. 

Entwicklung einer individuellen Strategie

Das Familienrecht ist im ständigen Wandel begriffen. Neben den familiengerichtlichen Gesetzen sind viele Rechtssätze von Richtern fortentwickelt worden. Es gilt, dass jeder Fall eine individuelle Lösung erfordert. Denn jeder Fall ist verschieden. Durch unsere Spezialisierung und unsere Erfahrung können wir einschätzen, wo die Risiken in Ihrer Angelegenheit liegen und welche Chancen für die Durchsetzung Ihrer Ziele bestehen. Nur durch die Kenntnis dieser Möglichkeiten können wir mit Ihnen eine passgenaue rechtliche Strategie entwickeln. Sollte eine außergerichtliche Regelung in Ihrer familienrechtlichen Angelegenheit nicht möglich sein, setzen wir bundesweit Ihre Ansprüche vor Gericht engagiert durch. Wir sind auf Ihrer Seite.

Wir lösen Ihr Problem

Mit Kompetenz, Qualität und Energie engagieren wir uns für Sie und lösen Ihr Problem. Im Familienrecht sind wir auf Ihrer Seite!

Wir haben für Sie aktuelle Urteile und Rechtstipps zusammengestellt

Aktuelle Blog-Beiträge zum Familienrecht

Familienrecht: Sind Tonbandaufnahmen in Gewaltschutzverfahren verwertbar?

Das Oberlandesgericht (OLG) Brandenburg sagt: „Nein, aber….“. Es hält zunächst fest, dass Privatgespräche ohne Einwilligung des Gesprächspartners weder auf einem Datenträger aufgezeichnet noch durch Abspielen der Aufzeichnung anderen zugänglich gemacht werden dürfen. Eine Zuwiderhandlung verletze zum einen das Persönlichkeitsrecht des Betroffenen. Zum anderen stelle sie auch eine Straftat dar. Das Verbot gelte grundsätzlich auch im familiengerichtlichen Verfahren. Folge sei, dass das Gericht eine ohne Einwilligung des Betroffenen angefertigte Audioaufnahme nicht als Beweismittel verwerten dürfe. Doch dann schränkt das OLG diesen Grundsatz ein und erlaubte die Verwertung im konkreten Fall.

Weiterlesen »

Familienrecht: Reform des Vormundschaftsrechts und Betreuungsrechts

Das Bundeskabinett hat am 23.9.20 den von der Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz vorgelegten Entwurf für ein Gesetz zur Reform des Vormundschafts- und Betreuungsrechts beschlossen. Der Entwurf sieht umfassende Änderungen vor, die die Rechte und Position betreuter Personen stärken. Der Entwurf geht nun in den Bundestag.

Weiterlesen »

Familienrecht: Kampf für geschlechtergerechte Sprache läuft ins Leere

Die Kundin einer Sparkasse, die Formulare und Vordrucke verwendet, die nur grammatisch männliche, nicht aber auch weibliche oder geschlechtsneutrale Personenbezeichnungen enthalten, verlangte Formulare mit gendergerechter Sprache. Das Bundesverfassungsge­ richt (BVerfG) hat eine Verfassungsbeschwerde bezogen auf die Verwendung geschlechter­ gerechter Sprache in Sparkassenvordrucken und ­formularen jedoch nicht zur Entscheidung angenommen.

Weiterlesen »
Scroll to Top