Arbeitsrecht: Widerruf der Privatnutzung eines Dienstwagens

LAG Niedersachsen, Urt. v. 14.9.2010- 13 Sa 462/10 Eine Vertragsklausel, die nach Kündigung des Arbeitsverhältnisses und Freistellung von der Arbeitsleistung den sofortigen entschädigungslosen Entzug der Privatnutzung des Dienstwagens vorsieht, ist unwirksam. Zu verlangen ist die Vereinbarung einer Ankündigungsfrist, die mindestens vier Wochen betragen sollte.

mehr anzeigen...